Home 
Konto 
Zahlungsverkehr 
Geldanlage 
Kredit 
Aussenhandel 
Volkswirtschaft 
Vertragsrecht 
Berufsausbildung 
Wir ueber uns 

 

 

Faktorverfahren bei Steuerklasse IV

Formel:

Voraussichtliche Jahreseinkommensteuer beider Ehegatten (Splittingtabelle)

Summe der Jahreslohnsteuer beider Ehegatten in der Steuerklasse IV

Ergebnis ist ein Faktor mit drei Nachkommastellen, der kleiner als 1 ist. Das Finanzamt ermittelt diesen Faktor und trägt ihn in die Lohnsteuerkarte ein. Multipliziert man die ermittelte Steuer aus der Lohnsteuertabelle jeden Monat mit diesem Faktor, kommt man der tatsächlich am Ende des Jahres zu ermittelnden Steuer sehr nahe.

Beispiel:

Ein Ehepartner hat ein Jahresbruttoeinkommen von 50.000,00 EUR. Aus der Tabelle (Lohnsteuerklasse IV) ergibt sich ein Steuerbetrag von 10.185,00 EUR.

Der andere Partner hat ein Jahresbruttoeinkommen von 30.000,00 EUR. Aus der Tabelle (Lohnsteuer-klasse IV) ergibt sich ein Steuerbetrag von 1.749,96 EUR.

Schaut man in die Splittingtabelle (Zusammenveranlagung bei Ehepartnern), würde der wahrscheinliche Steuerbetrag für beide zusammen (Bruttoeinkommen 80.000,00 EUR) 11.070,00 EUR betragen.

Eingesetzt in die Formel:

11.070,00 EUR

11.934,96 EUR    = 0,927

Würde jetzt bei z. B. bei einem Ehepartner bei einem Monatsgehalt von 4.167,00 EUR die Lohnsteuer-tabelle eine Steuervorauszahlung von 848,75 EUR vorgeben, würden ihm tatsächlich nur 848,75 x 0,927 = 786,79 EUR Steuern abgezogen.

In den Lohnsteuerkarten von den Eheleuten hätte das Finanzamt jetzt folgenden Steuerklassenvermerk eingetragen: IV/0,927.

 

Automatische Berücksichtigung der Steuerklasse

Die Steuerklasse wird in Zukunft automatisch durch eine Mitteilung der Meldebehörden geändert. Damit sind Arbeitnehmer nicht mehr verpflichtet, dem Finanzamt eine Mitteilung zu machen.

Ab 2015 ist die automatische Zuordnung zur Steuerklasse III vorgesehen, wenn nur ein Ehegatte berufstätig ist. Bis dahin werden auch diese Ehegatten in die Steuerklasse IV eingeordnet. Nur mit Antrag an das Wohnsitzfinanzamt erfolgt dann die Wahl III/IV.