Die Geldkarte

 
Home 
Konto 
Zahlungsverkehr 
Geldanlage 
Kredit 
Aussenhandel 
Volkswirtschaft 
Vertragsrecht 
Berufsausbildung 
Wir ueber uns 

 

      

      Auf dem Chip der GeldKarte (meist Funktion auf der girocard) können an Ladeterminals unter Eingabe der PIN Beträge bis 200,00 EUR gespeichert werden. Mit diesem „Bargeld" kann man an Kassen mit dem GeldKarte-Zeichen ohne Eingabe der PIN zahlen.

Ist die Karte mit einem der girogo-Logos ausgestattet, kann man an entsprechenden Kassen des Handels, der Tankstellen usw. kontaktlos Beträge bis zu 20,00 EUR zahlen.

Das Aufladen geschieht wie bei der GeldKarte. Sparkassen bieten auch das Abo-Laden an. Reicht der Betrag auf der Karte nicht aus, wird am Terminal kontaktlos ohne Eingabe der PIN nachgeladen (20,00 bis 30,00 EUR). Möglich ist auch das Aufladen von 35,00 EUR unter Eingabe der PIN an zugelassenen Terminals.

Getestet wurde girogo in Hannover und Umgebung. Hier findet man auch die meisten Akzeptanzstellen.

Die Symbole stammen von www.GeldKarte.de und www.girogo.de

Mit der GeldKarte kann z. B. Im Internet mit einem Chipkartenleser, an Fahrkarten-, Park-, Zigaretten- und Briefmarkenautomaten und im Einzelhandel gezahlt werden.

Beispiele:

Hat man z. B. in der Innenstadt geparkt, ersetzt die GeldKarte beim Bezahlen das Kleingeld. Man steckt das Parkticket in den Parkautomaten,

  • der zu zahlende Betrag wird angezeigt,
  • die GeldKarte wird in den Automaten eingeschoben und
  • der Betrag wird centgenau abgezogen.

Auch Konzerttickets können durch die GeldKarte ersetzt werden. So kann man sich im Ticketshop

  • die Eintrittskarte auf den Chip laden lassen,
  • beim Konzert wird die Karte in den Kartenleser eingeschoben und
  • das Ticket erkannt.

Alterserkennung durch Chip:

Der Hersteller der Geldkarte speichert das sogenannte Jugendschutzmerkmal auf dem Chip der Karte. Der verschlüsselte Datensatz weist den Karteninhaber als volljährig aus bzw. enthält das Geburtsdatum bei Minderjährigen.

Nachteil der GeldKarte:

Wenn die Karte verloren geht, kann diese zwar gesperrt werden, doch das Guthaben auf dem Chip ist mit Bargeld gleichzustellen. Der Finder kann mit dem Guthaben des Chips ebenso bargeldlos und ohne PIN einkaufen, wie der eigentliche Inhaber der Karte.

Ablauf der Zahlung